Wie man eine Rot-Ohrenschildkröte füttert

Rotohrenschildkröten sind allesfressendReptilien, so dass ihre Ernährung variiert werden sollte. Unter natürlichen Bedingungen ernähren sich diese lieblichen Kreaturen von kleinen Fischen, Schnecken, Krustentieren, Fischbrut und Plankton. Die Diät wird regelmäßig mit pflanzlichen Lebensmitteln verdünnt. Aber wie und wie man eine Rotwasserschildkröte zu Hause füttert? Es ist wichtig, eine Reihe von wichtigen Punkten zu berücksichtigen:

  1. Ration. In Zoofachgeschäfte verkauft spezielle FabrikFutter, bestehend aus ihren getrockneten Krustentieren, Getreide, Algen und Mehl. Falls gewünscht, können der Diät gehackte Regenwürmer, Rinderhackfleisch, Herzstücke, Hühnerleber zugesetzt werden. Vergessen Sie nicht, regelmäßig Schildkröten gekochten Fisch (Seehecht, Lodde, Kabeljau, Sprotte) zu geben. Als Gemüsefutter eignen sich Salat, Aloe, Löwenzahn, Karotten und Rüben.
  2. Periodizität. Es ist sehr wichtig zu wissen, wie oft zu fütternRotschildkröte, sonst nimmst du nur extra Nahrung, die schnell in einer aquatischen Umgebung unbrauchbar wird. Experten empfehlen, junge Personen 2 mal am Tag und Erwachsene (über 2 Jahre) - einmal alle zwei Tage zu füttern.
  3. Fütterungsprozess. Also, wie man die Rot-reif füttertschildkröte Im Allgemeinen ist es natürlich für sie, in Wasser zu essen, aber das ist nicht sehr praktisch in Bezug auf Hygiene. Die unterernährten Lebensmittelstücke zersetzen sich schnell in Wasser, weil sie sich oft ändern müssen. Gibt es einen Ausweg aus dieser Situation? Sie können versuchen, Ihr Haustier zu trainieren, um Lebensmittel an Land zu bringen. Um dies zu tun, musst du das Essen an den Rand des Wassers legen und ihn schließlich weiter und weiter bewegen. Es gibt einen anderen Weg - füttere einfach die Schildkröte eines separaten Wasserbehälters. Es kann ein kleines Becken oder ein Topf sein. Nach dem Füttern kann die gut gefütterte rotbauchige Schildkröte wieder in das Aquarium zurückgebracht werden.