als die Schildkröte füttern

Es stellt sich heraus, dass, wenn eine Schildkröte falsch gefüttert wird,sie fängt an, launisch zu sein, isst nicht gut oder verweigert überhaupt Essen. Zentralasiatische oder Steppenschildkröten sind keine Ausnahme. Damit sich Ihr Haustier wohlfühlt, bauen Sie die Ernährung eines Babys kompetent auf.

Was soll die angelandete zentralasiatische Schildkröte füttern?

Zunächst einmal lieben absolut alle Schildkrötenpflanzliches Essen. Unter den nützlichen Pflanzen sind Kohl, Kürbis, Wassermelone, Melone, Kopfsalat, Äpfel und Löwenzahn. Gib nicht auf und Beeren - Himbeeren, Kirschen und Erdbeeren. Auch Milch mit dem darin eingeweichten Weißbrot wird ein Muscheltier schmecken müssen.

Was sonst können Sie die Schildkröte füttern? Kalzium ist notwendig, um eine Festung der Knochenhülle zu bauen und zu erhalten. Daher muss frischer Hüttenkäse in der Speisekarte vorhanden sein. Manna und Buchweizen-Getreide profitieren von der Bereicherung der Liste der Lebensmittel.

Glaube nicht, dass Schildkröten Vegetarier sind. Sie essen absolut alles. Daher müssen Sie beim Dekorieren von Terrarien sehr vorsichtig sein. Immerhin wird fast alles, was dorthin kommt, "getestet". So, berauben Sie nicht das Haustier der Proteinnahrung. Ausreichend ein Esslöffel rohes Hackfleisch oder Hälften von hartgekochtem Ei. Aber die heimische Landschildkröte mit Fleisch zu füttern, das für sie schädlich ist, sollte den Mangel an Protein wettmachen und das schlecht befallene Produkt durch einen echten Wurm ersetzen, der Aquarienfische füttert. Aber übertreiben Sie es nicht. Jedes Tierfutter kann zu einer Verdauungsstörung führen. Und es ist besser, die Schildkrötenküche mit Bohnen, reichhaltigem pflanzlichem Eiweiß, aufzufüllen.

Überfüllen Sie nicht die Ration der Schildkröte mit Tomaten, Gurken und Karotten. Sie mögen sie nicht. Das ist leicht zu erklären, denn in freier Wildbahn fressen diese Tiere Beeren, Wüstenpflanzen oder ein Aas.

Was soll man im Winter eine Schildkröte füttern?

Normalerweise ziehen die Schildkröten im Winter in den Winterschlaf. Aber zu Hause in dieser kalten Jahreszeit ist es ziemlich warm. Daher schläft die Schildkröte nicht, sondern wird nur langsam. Was sollte man in dieser Zeit zu Hause mit der Schildkröte füttern?

Essen kann gleich bleiben. Aber seien Sie nicht überrascht, wenn Ihr kleiner Freund den Sommer-Tagessatz nicht überwältigen kann. Eine ungefähre Tagesration kann für die Winterperiode neu berechnet werden und sieht ungefähr so ​​aus:

  • Karotten - 30 Gramm,
  • Kartoffel gekocht - 20 Gramm,
  • Kohl - 30 Gramm,
  • Weißbrot - 20 Gramm,
  • Fischöl - 0,5 Gramm,
  • Rübe - 20 Gramm.

Vergessen Sie nicht, diese Liste im Sommer mit Kräutern anzureichern, zum Beispiel mit einem Löwenzahn, dessen Blätter von einer verkehrsreichen und verschmutzten Straße und Stadt abgeholt werden können.

Ist es notwendig, eine Schildkröte zu bewässern?

Wir haben dir gesagt, was du zu Hause füttern solltestLandschildkröten. Aber schließlich brauchen sie Wasser, obwohl sie selten trinken: einmal - in ein bis zwei Wochen, andere haben genug und ein "Date" mit Wasser pro Monat. Die Häufigkeit, mit der Wasserprozeduren angeordnet werden sollten, hängt davon ab, was das Tier während eines bestimmten Zeitraums isst.

dann kannst du eine Schildkröte füttern

Wenn es Kohl ist, dann die Zellen eines Schildkrötenkörperserhalten Sie eine ausreichende Menge an Feuchtigkeit, und "Schwimmen" wird weniger haben. Aber wenn die meiste tägliche Ernährung Weißbrot ist - sollte die Wanne etwas öfter arrangiert werden.</ P>

Obwohl, um sich nicht den Kopf zu zerbrechen, organisierenTurtle Bad Tag einmal in der Woche und eine halbe. Gieße etwas weniger Wasser in das Becken als einen Zentimeter. Die Nase des Tieres sollte über dem Wasserspiegel sein, damit der Landbewohner unseres Planeten nicht erstickt. Pflanzen Sie das Tier in Wasser und lassen Sie es eine halbe Stunde lang genießen. Glauben Sie mir, dieses Mal ist genug für das Baby, um Zeit zu haben, sich zu betrinken und zu schwimmen.