Wie man eine Skijacke wascht

Jacken für Skifahrer und Snowboarderunterscheiden sich von der üblichen Oberbekleidung. Skijacken haben eine spezielle Membran, dank der Feuchtigkeit (Schweiß) draußen abgegeben wird und die Kälte und das Wasser draußen nicht eindringen. In einer solchen Jacke wirst du nicht frieren und nicht krank werden. Natürlich braucht die Pflege der Skijacke eine besondere, damit sie ihre ursprünglichen Eigenschaften nicht verliert.

Wie kann man die Skijacke richtig waschen?

Hier sind einige Empfehlungen, wie man eine Skijacke waschen kann:

  1. Das Etikett. Der Hersteller weist immer auf vollständige Informationen zum Waschen und zur Pflege von Kleidung hin.
  2. Pulver. Die Membran der Jacke enthält spezielle Poren,durch welche Feuchtigkeit herausgezogen wird. Um zu verhindern, dass diese Poren verstopfen, verwenden Sie beim Waschen keine Puder mit Bleichmittel. Zum Waschen der Skijacke ist ein Spezialpulver oder ein Spezialwaschmittel für Membransachen geeignet.
  3. Waschen. Wenn das Jackettetikett anzeigt, dass es berechtigt istMaschinenwäsche, ist es besser, einen sanften Modus ohne Drücken und Trocknen einzustellen. Dies wird die Membranstruktur bewahren. Wenn Sie von Hand waschen, verwenden Sie auch spezielle Produkte oder übliche Seife, wenn die Kontamination vernachlässigbar ist.
  4. Wassertemperatur. Bei welcher Temperatur sollte der Skijacke auf dem Etikett gewaschen werden? Normalerweise ist es auf 30-40 Grad begrenzt.
  5. Trocknen Die Skijacke muss in einer ausgerichteten Position getrocknet werden.an der Wäscheleine hängen oder ein sauberes Handtuch anziehen. Nach dem Trocknen der Jacke wird empfohlen, eine wasserabweisende DWR-Imprägnierung aufzutragen. Wenn Sie es auf das schmutzige Material der Jacke legen, bekommen Sie keinen wasserabweisenden Effekt.
  6. Bügeln. Skijacke kann in jedem Fall nicht gebügelt werden. Unter dem Einfluss von hoher Temperatur kann das obere synthetische Gewebe schmelzen und die Membran beschädigt werden.