Abszess des Halses

Hals-Abszess Ist eine sehr gefährliche Diagnose, die sofortigemedizinische Intervention. Abszess oder Abszess ist eine Höhle mit eitrigem Inhalt, die mit einer Schale Granulationsgewebe bedeckt ist. Eitrige Entzündung im Hals entsteht durch einen infektiösen Prozess, der sich in verschiedenen Teilen des Rachens entwickeln kann:

  • retropharyngealer oder pharyngealer Abszess (infektiöser Prozess in Lymphknoten und pharyngealem Zellulosegewebe);
  • Peritonsillar, oder okologlotochny, Abszess (infektiöser Prozess in okolomindalinovoy Zellulose).

Ohne rechtzeitig adäquate Behandlung kann der Halsabszess zu einer Stenose des Kehlkopfes und des Erstickens, zur Infektion in den tiefen Geweben des Halses und in die Brusthöhle, zur Entwicklung der Sepsis führen.

Ursachen des Halses Abszess

Der Erreger der Krankheit ist meist gemischte pathogene Mikroflora, von denen die meisten durch Streptokokken und Staphylokokken repräsentiert werden können. Sie können beitreten:

  • E. coli;
  • mycoplasma;
  • Toxoplasma;
  • Proteine;
  • Meningokokken;
  • Pilze (Candida, Aspergillus);
  • seltener - der einfachste (parasitischer Abszess des Halses).

Die Gründe für die Entstehung von Rachenabszessen können folgende sein:

1. Unvollständig durchgeführte, unzureichende oder unzureichende Behandlung einer infektiös-entzündlichen Erkrankung:

  • Halsschmerzen;
  • Otitis media;
  • sinusitis;
  • pharyngitis;
  • Masern;
  • Influenza;
  • Scharlach;
  • Karies und andere.

2. Penetration von pyogenen Mikroorganismen mit unzureichender Einhaltung von aseptischen und antiseptischen Regeln bei medizinischen Manipulationen:

  • adenotomie;
  • Tonsillektomie;
  • gastroskopie;
  • bronchoskopie;
  • endotracheale Anästhesie, etc.

3. Traumatisierung der Rachenschleimhaut, mechanische Beschädigung:

  • Fremdkörper;
  • raues Essen;
  • Fischknochen und dergleichen.

Die folgenden Faktoren tragen zum Erscheinen der Krankheit bei:

  • verminderte Immunität;
  • beriberi;
  • Unterkühlung;
  • Diabetes mellitus;
  • Onkologische Erkrankungen;
  • Rauchen.

Symptome eines Abszesses im Hals

Die Krankheit manifestiert sich in der Regel fast sofort. Eitriger Abszess im Hals kann durch solche Zeichen erkannt werden:

  • ausgeprägte Schmerzen im Hals, die im Ohr geben können, Zähne, beim Schlucken zunehmen;
  • Schwierigkeiten beim Öffnen des Mundes und Schlucken;
  • Empfindung eines Klumpen im Hals;
  • Halitosis;
  • ändere Stimme Timbre, Heiserkeit;
  • hohe Körpertemperatur (bis zu 39-40 ° C);
  • salivierung;
  • vergrößerte Lymphknoten im Nacken;
  • Schmerzen beim Drehen am Hals;
  • Verschlechterung des allgemeinen Wohlbefindens (Schwäche, Müdigkeit, Kopfschmerzen).

Beim Gefühl der Kehle in der betroffenen GegendEs gibt einen Tumor, sowie Siegel auf der Haut, vergrößerte Lymphknoten, eine erhöhte Temperatur der Haut. Mit der Selbstöffnung des Abszesses, seinem Durchbruch und der Freisetzung von eitrigen Inhalten gibt es eine Verbesserung des Gesundheitszustandes, eine Verringerung des Schmerzes.

Wie behandelt man einen Abszeß im Hals?

Patienten, die mit einem Halsabszess diagnostiziert werden, werden empfohlen Krankenhausaufenthalt. Die Behandlung umfasst chirurgische Eingriffe, nämlich die Eröffnung des Abszesses, Reinigung und Desinfektion

Abszess der Rachensymptome

Ein Hohlraum mit weiterem Waschen währendmehrere Tage. Die Operation wird in Lokalanästhesie durchgeführt. In schwereren Fällen sowie bei schwerem Zugang zum Abszess kann es notwendig sein, den Abszess zusammen mit der Amygdala zu entfernen.</ P>

Medikamente gegen Halsentzündungerfordert die Ernennung von Antibiotika sowie entzündungshemmende, antiödematöse, anästhetische und antipyretische Mittel. Darüber hinaus wird die Verwendung von immunstimulierenden Medikamenten, Vitamine empfohlen. Nach der Unterdrückung der entzündlichen Prozesse können physiotherapeutische Verfahren vorgeschrieben werden.