Analyse für Hormone bei Frauen

Zu bestimmen und rechtzeitige Behandlunggynäkologische Erkrankungen bei Frauen, oft verschrieben eine Analyse von Hormonen. In diesem Fall die am häufigsten durchgeführte Bestimmung der Ebene der luteinisierenden Hormon, Progesteron, Prolaktin.</ P> Analyse auf LH - wie ist es und wie man es nimmt?

Luteinisierendes Hormon (LH) gehört zugonadotrope Hormone, die durch die anteriore Hypophyse synthetisiert wird. Es ist dieses Hormon, das die Produktion von Östrogenen im weiblichen Körper stimuliert und die Sekretion von Progesteron reguliert und direkt an der Bildung des gelben Körpers beteiligt ist.

Eine solche Analyse für weibliche Sexualhormone ist vorgeschrieben, wenn:

  • Verminderte Libido;
  • Amenorrhoe;
  • Unfruchtbarkeit;
  • Endometriose;
  • Fehlgeburt;
  • Polyzystisches Ovar-Syndrom;
  • Sexueller Infantilismus

Auch wird oft eine solche Analyse zugeordnet, um die Wirksamkeit der Hormontherapie zu bestimmen.

Wie jede Einreichung von Tests für die Definition von weiblichenHormone, LH-Analyse erfordert Vorbereitung. Bevor Sie den Test auf das Niveau von LH, 72 Stunden vor dem Eingriff, Frauen werden empfohlen, um vollständig auszuschließen, körperliche Aktivität und Bewegung. Die Blutentnahme erfolgt nur auf nüchternen Magen und am 7. Tag des Menstruationszyklus.

Normale Indikatoren für dieses Hormon für Frauenunterscheiden und hängen von der Phase des Menstruationszyklus ab. So ist in der Follikelphase seine Konzentration 1,1-11,6 mU / ml, in der Ovulationsphase - 17-77. In der Lutealphase übersteigt seine Konzentration 14,7 nicht. Es ist auch anzumerken, dass die Einnahme von oralen Kontrazeptiva das Niveau dieses Hormons auf 8,0 mU / ml reduziert.

Was ist eine Analyse für Progesteron?

Unter den Analysen für weibliche Hormone, am häufigstenEs wird eine Analyse durchgeführt, um das Niveau des Progesterons im Blut zu bestimmen. Es wird direkt vom gelben Körper produziert und ist für den normalen Verlauf der Schwangerschaft akut nötig. Progesteron bereitet die Vorbereitung des Uterus-Endometriums vor, mit dem das befruchtete Ei implantiert werden kann.

Ein solcher Bluttest für weibliche Hormone kann vorgeschrieben werden, wenn:

  • Verletzung des Menstruationszyklus;
  • Bestimmen der Ursachen von Unfruchtbarkeit;
  • Beurteilung der Funktionsfähigkeit der Plazenta im zweiten Trimester der aktuellen Schwangerschaft;
  • Diagnose einer unerträglichen Schwangerschaft.

Die Analyse wird am 22. bis 23. Tag der Menstruation durchgeführtZyklus einer Frau, während direktes Blut am Morgen auf nüchternen Magen durchgeführt wird. In den Fällen, in denen das Mädchen nicht am Morgen getestet wird, kann der Zaun tagsüber durchgeführt werden, jedoch nicht früher als 6 Stunden nach dem Essen.

die Hormonpegelwerte sind unterschiedlich: 0,32-2,23 nmol / l - in der follikulären Phase und 6,99-56,63, - der lutealen.

Was ist der Zweck der Analyse von Prolaktin im Körper?

Das Hormonprolaktin nimmt direkt am Prozess der Bildung und Entwicklung der Milchdrüsen teil und stimuliert die Bildung von Milch in ihnen während der Laktation.

Eine solche Analyse wird zugewiesen, wenn:

  • Galaktorrhoe;
  • zyklischer Schmerz in den Brustdrüsen;
  • mastopathie;
  • Verletzung des Eisprungs und seine Abwesenheit;
  • Abwesenheit von monatlich;
  • Diagnose von Unfruchtbarkeit;
  • Verletzung der Laktation nach der Geburt;
  • Osteoporose.

Tests für weibliche Hormone

Bevor Sie den Test machen, sollte die Frau einen Tag langSexuelle Kontakte auszuschließen, sowie thermische Beeinflussung eines Organismus (ein Bad, eine Sauna). Darüber hinaus wird das Niveau des Hormons Prolaktin im Blut direkt durch Stresssituationen beeinflusst.

Blutprobe wird für 3 Stunden nach der Blut-als die Frau aufwachte. Unmittelbar vor dem Eingriff müssen Sie sich 10-15 Minuten vor dem Büro ausruhen und sich beruhigen. Das normale Niveau von Prolaktin bei Frauen ist 109-557 mU / l.

Somit, welche Tests auch für weibliche Hormone durchgeführt werden, ist eine vorbereitende Vorbereitung für sie notwendig.