Größe der Vagina

Ein solcher Parameter des weiblichen Fortpflanzungssystems,wie die Größe der Vagina, ist in den meisten Fällen von ungleicher Bedeutung. Bei der Durchführung zahlreicher Studien auf diesem Gebiet wurde festgestellt, dass das Wachstum praktisch die Länge der Vagina nicht beeinflusst, jedoch gibt es eine Tendenz zu sein. Insbesondere bei großen Frauen wurde viel länger eine längere Länge dieses Teils des Fortpflanzungssystems festgehalten. Betrachten wir diesen Parameter genauer und versuchen herauszufinden, was die Größe der Vagina bei Frauen beeinflusst und wie man sie erkennt.</ P> Welche Größe ist die Norm?

Wenn wir über die durchschnittliche Größe einer Frau sprechenVagina, dann rufen die Ärzte meistens 7-12 cm. Es sollte beachtet werden, dass sich das Organ, wenn der Körper eine vertikale Position einnimmt, leicht in seinem oberen Teil verbiegt. Die Festlegung der Länge der Vagina erfolgt daher ausschließlich auf dem gynäkologischen Stuhl.

Wie kann sich die Vagina einer Frau verändern?

Nachdem gesagt wurde, welche Größe der Vagina als normal angesehen wird, sollte angemerkt werden, dass dieser Körper unter dem Einfluss einiger Faktoren verändert werden kann.

So, insbesondere während des Geschlechtsverkehrs mitsexuelle Elation ist ihre Verlängerung. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Innenwand dieser anatomischen Formation eine Vielzahl von Gewebefalten aufweist. Wenn Sex ist ihre Glättung, die schließlich die Länge der Vagina erhöht. In der Regel entspricht dieses Organ des weiblichen Fortpflanzungssystems in der Regel der Länge des männlichen Penis. Insgesamt kann die Tiefe der Vagina um 5 cm erhöht werden.

Ähnlich wird auch in dem Prozess beobachtetLieferung. In diesem Fall ist dies auf die Tatsache zurückzuführen, dass die Vagina zusammen mit dem Gebärmutterhals den sogenannten generischen Kanal bildet. Dies erhöht nicht nur die Länge, sondern auch die Breite der Vagina. Es nimmt die Größe des Fötus, der sich entlang des Geburtskanals bewegt, vollständig ein und nimmt mehrmals im Durchmesser zu. Wenn der Fötus groß ist, kann es zu einem Bruch der Vaginalwände kommen, was einen chirurgischen Eingriff und ein Nähen erfordert.

Nach der Geburt für mehrere Tage, der Gebärmutterhalsder Uterus, und damit kehrt die Vagina wieder zur Normalität zurück, d. h. Nimm ihre alten Dimensionen. In manchen Fällen kann jedoch nach der Geburt eines Kindes ein solches Phänomen wie der Uterusprolaps entstehen, was auf eine Überdehnung des Muskelapparates zurückzuführen ist. Diese Tatsache beeinflusst die Länge der Vagina und führt zu deren Verkürzung.

Getrennt muss man über die Schwelle sagenVagina, deren Größe sehr schwer zu bestimmen ist. Unter diesem Begriff ist es üblich, den Raum, der von der Klitoris von oben gekrönt wird, von unten durch das Löten der Schamlippen majora und an den Seiten von den kleinen Schamlippen zu verstehen.

Wie misst man die Tiefe der Vagina?

In der Regel ist dieses Thema für Frauen von Interesse,die mit intimer Kommunikation irgendeine Art von Unsicherheit erleben. So denken einige Mädchen, dass die Größe ihres Penis nicht mit der Größe des männlichen Partners übereinstimmt.

Tatsächlich ist dieser Parameter in den meistenFälle hat keine praktische Bedeutung. Angesichts des Vorhandenseins eines solchen vaginalen Merkmals wie der Anpassung (eine Zunahme der Größe) erfahren Sexualpartner sehr selten Unbehagen oder Unzufriedenheit.

durchschnittliche Größe der Vagina

Wenn eine Frau jedoch immer noch unüberwindbar istWunsch, Ihr Geschlechtsorgan zu messen, dann ist es für diesen Zweck notwendig, einen Arzt zu konsultieren. Bei dieser Manipulation wird eine Frau angeboten, auf einem gynäkologischen Stuhl zu sitzen. Nach der Installation der Spiegel führt der Arzt eine Art Sonde in die Vagina ein, die eine Zentimeterkerbe hat. Messen Sie vom Rand des Gebärmutterhalses bis zum Rand der großen Schamlippen.

Ich möchte also sagen, dass außerhalbJe nach Größe der weiblichen Vagina hat dieser Parameter praktisch keinen Einfluss auf die sexuellen Beziehungen. Deshalb sollten Frauen sich keine Sorgen machen, weil sie denken, dass sie ihren Partnern nicht das notwendige Vergnügen bringen können.