Warum kommt Sperma aus der Vagina

Viele Frauen, aus verschiedenen Gründen,dem Problem der Konzeption gegenüberstehen. In solchen Situationen hören Ärzte häufig eine Frage von potenziellen Müttern, die direkt damit zusammenhängt, warum das Sperma nach dem Geschlechtsverkehr aus der Vaginalhöhle strömt. Immerhin glauben viele Frauen, dass dieser Faktor der Grund für die lange Abwesenheit einer Schwangerschaft ist. Versuchen wir, diese Frage zu beantworten und herauszufinden: Ist es wirklich wahr, dass, wenn das Ejakulat nach dem Geschlechtsverkehr aus der Vagina fließt, keine Empfängnis stattfindet.</ P> Wegen was passiert dieses Phänomen?

Es sollte sofort darauf hingewiesen werden, dass ein solches PhänomenEs ist absolut normal; Es spricht in keinem Fall von der falschen Struktur der Fortpflanzungsorgane einer Frau. Wenn Sperma nach dem Geschlechtsverkehr aus der Vagina austritt, bedeutet das nicht, dass Spermien nicht in die Gebärmutterhöhle eindringen.

Wenn wir speziell über die Gründe sprechen,Phänomen ist es zunächst notwendig zu beachten, dass dies am häufigsten bei Frauen beobachtet wird, die einen etwas abgeflachten hinteren vaginalen Fornix haben. In diesem Fall tritt die Isolierung von Samenflüssigkeit aus den weiblichen Geschlechtsorganen durch die Wirkung der Schwerkraft auf sie auf. Es ist diese Tatsache, die als Erklärung dafür dient, warum das Sperma fast unmittelbar nach dem Geschlechtsverkehr aus der Vagina austritt.

Einige Frauen bemerken, dass sieSperma fließt während des Urinierens, das nach kurzer Zeit nach dem Geschlechtsverkehr auftritt, aus der Vaginalhöhle. Dieses Phänomen kann nicht als Verletzung angesehen werden. Wenn Sie auf die Toilette gehen, werden die Muskeln des kleinen Beckens aktiviert, die als Folge des Drucks auf die Vagina zur Freisetzung des dortigen Ejakulats beitragen.

Was sollte eine Frau in einer solchen Situation tun?

Es ist zu beachten, dass aus medizinischer SichtDieses Phänomen beeinflusst den Prozeß der Konzeption überhaupt nicht. Jedenfalls dringt ein Teil der Samenflüssigkeit zusammen mit mehr beweglichen Spermatozoen in den Uterushals und dann in die Höhle des Fortpflanzungsorgans ein. Für die Befruchtung eines reifen Eies sind buchstäblich 3-5 ml Ejakulat ausreichend.

sollte Sperma Leck aus der Vagina

Aus dem oben Gesagten können wir schließen, dassTatsache ist, dass Samen aus der Vaginalhöhle unmittelbar nach Beendigung des Geschlechtsverkehrs folgt oder nicht, hat keine praktische Bedeutung. Wo eine große Rolle spielt die Anzahl der aktiven, beweglichen Spermatozoen in der Samenflüssigkeit, bereit, ein reifes Ei zu befruchten. Schließlich sind es in den meisten Fällen diese Merkmale des männlichen Spermas, die die normale Befruchtung des gereiften Eies im weiblichen Körper verhindern.</ P>

So muss gesagt werden, dass die Frau nichtsollte darüber nachdenken, ob der Samen aus der Vagina nach dem Geschlechtsakt ausströmen kann, weil dieses Phänomen absolut natürlich ist und den Befruchtungsprozess in keiner Weise beeinträchtigt.