erhöhte androstendion

Der menschliche Körper ist einzigartig, außergewöhnlichKomplexes System. Trotz der jahrhundertealten Geschichte der Medizin sind bis jetzt alle Ressourcen und Fähigkeiten des menschlichen Körpers nicht richtig untersucht worden. Eines der mächtigsten Mittel der Selbstregulierung des Körpers sind Hormone, und in diesem Artikel werden wir über einen von ihnen sprechen - androstenedione. Genauer gesagt, was durch das erhöhte Niveau von Androstendion gekennzeichnet ist, wie man Androstendion reduziert und ob es notwendig ist, sich Sorgen zu machen, wenn Labortests gezeigt haben, dass das Hormon Androstendion in Ihnen erhöht ist.

Was ist Androstenedione verantwortlich?

Androstenedion ist das Hormon der Nebennieren undVon den Geschlechtsdrüsen. Es wird im Körper von Männern und Frauen produziert. Es ist untrennbar mit der Produktion von weiblichen und männlichen Sexualhormonen, insbesondere Östrogen und Testosteron, verbunden. Eine ausreichende Menge dieses Hormons im Blut erlaubt es den Leber- und Fettgeweben, aktiv Hormone zu produzieren.

Das Niveau von Androstenedion beginnt ab 7-8 Jahren deutlich zu steigen. Nach einem Mann von 30 Jahren beginnt die Entwicklung dieses Hormons allmählich abzunehmen.

Androstenedion: die Norm bei Frauen und Männern

Das normale Niveau von Androstenedion im Blut, je nach Alter der Person:

  • Kinder 1-7 Tage nach der Geburt - 20-290 ng / 100ml;
  • Kleinkinder (1-12 Monate) - 6-68 ng / 100ml;
  • Kinder im Alter von 1-10 Jahren - 8-50 ng / 100ml;
  • Jugendliche (10-17 Jahre) - 8-240 ng / 100ml;
  • Männer - 75-205 ng / 100ml;
  • Frauen - 85-275 ng / 100ml.

Auffällige Abweichungen vom Normniveau von Androstenedion können mit der Aufnahme von Hormondrüsen, Tumoren verschiedener Ätiologie und bei einer Reihe von Krankheiten beobachtet werden.

Androstenedion erhöht: Ursachen

Ursachen von erhöhten Mengen an Androstendion können eine Störung in der Nebenniere und / oder Ovarialfunktion sein. Am häufigsten zeigt eine Erhöhung des Niveaus von Androstendion solche Krankheiten:

  • Polyzystische Eierstöcke;
  • Hyperplasie der Nebennierenrinde;
  • Das Itenko-Cushing-Syndrom;
  • weibliche Osteoporose;
  • stromale Hypertekose der Eierstöcke;
  • Eierstocktumoren verschiedener Herkunft und einige andere Krankheiten.

Der abgesenkte Androstendionspiegel wird in Abwesenheit von Ovarien oder der Nebennierenrinde beobachtet.

Je nach Tageszeit ist die PhaseMenstruationszyklus Androstendion ist anders. Die höchsten Raten werden in den Morgenstunden und in der Mitte des Menstruationszyklus bei Frauen beobachtet. Während der Schwangerschaft erhöht sich auch der Spiegel dieses Hormons.

Androstendion erhöht: Symptome

Wenn Androstendion bei Frauen erhöht ist, meistensbeobachtete übermäßige Behaarung (Hirsutismus), virilizing Syndrom. Eine Erhöhung des Spiegels dieses Hormons kann auch eine frühe Pubertät, Uterusblutungen, verschiedene Arten von Fehlfunktionen in der Fortpflanzungsfunktion des Körpers vor dem Hintergrund eines allgemeinen hormonellen Ungleichgewichts verursachen.

Es wird angenommen, dass eine Zunahme von Androstendion führtzum schnellen Wachstum von Muskelmasse, weshalb dieses Hormon und Präparate, die es enthalten, bei Bodybuildern sehr beliebt sind, obwohl es keine anabole Wirkung hat. In der Zwischenzeit übersteigt der Schaden durch die unkontrollierte Verwendung solcher Medikamente zeitweise den möglichen positiven Effekt seiner Verwendung - Kahlköpfigkeit, Vergrößerung der Prostata, Verletzung von Körperproportionen (zum Beispiel Brustwachstum bei Männern), überschüssiges Haar auf dem Körper - das ist weit von einer vollständigen Liste der Folgen davon unkontrollierter Empfang.

Androstendion erhöht: Behandlung

Androstendion bei Frauen ist erhöht

Wenn der Androstendionspiegel bei Frauen erhöht ist,Am häufigsten ist eine Behandlung erforderlich. Um eine adäquate Behandlung zu diagnostizieren und zu verschreiben, müssen Sie den Endokrinologen und den Gynäkologen (für Frauen) oder androlog (für Männer) kontaktieren.

Die am häufigsten verwendeten sind: Dexamethason, Clomiphen, verschiedene hormonelle Kontrazeptiva. Behandlungsregime, eine Liste von Medikamenten und therapeutischen Methoden variieren stark in Abhängigkeit von den Ursachen und der Art des Problems, das Vorhandensein von Begleiterkrankungen, das Alter und den allgemeinen Zustand des Patienten. Selbstbehandlung ist streng verboten. Alle Hormonpräparate sollten nur von einem qualifizierten Spezialisten verschrieben werden.