Erbrechen bei einem Kind

Erbrechen bei einem Kind kann eine Reaktion auf einen äußeren Reiz sein oderSymptom der Krankheit Es ist notwendig, die Aufstockung von schmerzlichem Erbrechen im Kind zu unterscheiden. Bei systematischem Erbrechen bei Kindern ist es notwendig, die Ursache zu ermitteln, auch wenn es keine Symptome von Krankheiten oder Gewichtsverlust gibt. Trotz der Tatsache, dass Erbrechen nicht als eine Krankheit, eine wichtige Rolle spielt, wird durch Erste Hilfe und nachfolgende Pflege für das Baby gespielt.

Ursachen des Erbrechens bei Kindern unter einem Jahr

Bei Säuglingen werden die ersten drei Monate oft beobachtetAufstoßen - funktionelles Erbrechen nach der Fütterung, nicht begleitet von schmerzhaften Empfindungen und Veränderungen im Zustand des Kindes. Charakterisiert durch die plötzliche und mangelnde Anstrengung und Anstrengung des Kindes zum Zeitpunkt des Erbrechens. Nur eine geringe Menge an Nahrung, die während der letzten Fütterung erhalten wurde, wird regurgitiert. Regurgitation entsteht aus Überfütterung oder Verschlucken von Luft, und auch wegen der Besonderheiten der Struktur der Speiseröhre und Magen der Babys. Mit solchem ​​Erbrechen sollten Sie den Kopf des Babys seitwärts drehen, die Nase und den Mund der Nahrung reinigen, nach dem Essen und während des Schlafes in einer senkrechten Position halten. Wenn das Aufstoßen bei Säuglingen überwacht werden sollte, damit das Baby nicht erstickt.

Wenn ein junges Kind nach dem Essen Erbrechen hatenthält Verunreinigungen von Galle, tritt nicht nach jeder Fütterung und in einer kleinen Menge, ist es notwendig, eine Untersuchung für die Krankheit mit Pylorospasmus durchzuführen. Erbrechen von Galle in einem Kind kann eine Verletzung der Bauchspeicheldrüse, Leber, Gallenblase oder eine Folge von Essstörungen.

Erbrechen im Kind nach dem Essen, erschien im Alter von2-4 Wochen, gekennzeichnet durch große Mengen (mehr gegessen), Gewichtsverlust und trockene Haut, kann auch auf eine Krankheit mit Pylorus-Stenose.

Systematisches Erbrechen bei einem Kind ohne Temperatur,begleitet von Gewichtsverlust oder anderen negativen Veränderungen, kann auf eine Verletzung im Verdauungstrakt oder ein Symptom der Erkrankungen des zentralen Nervensystems.

Die Ursache für chronisches Erbrechen bei Kindern ist oft Dysbiosis. Um die richtige Behandlung zuzuordnen, ist eine Sonderprüfung erforderlich.

Erbrechen und Durchfall bei einem Kind bei hoher Temperatur kann eine Folge einer Infektionskrankheit sein. Vergiftung kann auch Durchfall und Erbrechen im Baby verursachen.

Erbrechen bei Kindern verursacht

Wenn das Kind ohne Fieber Erbrechen hat und es keine offensichtlichen gibtGründe, es ist unmöglich, nicht darauf hinzuweisen. Ein solches Erbrechen kann ein Symptom für den Beginn der Erkrankung sein, eine rechtzeitige Diagnose, die dazu beitragen wird, eine verlängerte und schwere Behandlung zu vermeiden. Oft kann die Ursache für chronisches Erbrechen und Durchfall bei einem Kind zu Helminthen werden, die zu einem Rausch des Körpers führen. Weniger häufige Ursachen können Medikamente, akute Blinddarmentzündung, Darminfektionen, eitrige Infektionen, Stoffwechselstörungen und andere Krankheiten der inneren Organe einnehmen.

Hilfe beim Erbrechen des Kindes

Schmerzhaftes Erbrechen bei Kindern geht meist vorÜbelkeit, Schwindel, Blässe, Angst, erhöhte Herzfrequenz. In solchen Fällen sind neben der ersten Hilfe auch Fachberatung und -prüfung erforderlich.

Bei einem thermischen Schock, der oft auch von Erbrechen, Durchfall und hohem Fieber begleitet wird, ist es zunächst notwendig, die Körpertemperatur zu normalisieren.

Wenn es Symptome einer Vergiftung bei Kindern mit Chemikalien oder Medikamenten gibt, sind dringender Krankenhausaufenthalt und Magenspülung notwendig.

Wenn Lebensmittelvergiftung auftritt, kann die Spülung erfolgenZuhause Bedingungen. Um dies zu tun, lassen Sie das Baby trinken ein paar Gläser Flüssigkeit und drücken Sie einen Finger auf die Wurzel der Zunge. In der Flüssigkeit können Sie Pulver oder Pounded Tabletten von Aktivkohle (1-2 Esslöffel pro Liter Wasser) hinzufügen. Waschen wird getan, bis das Wasser aus dem Inhalt des Magens klärt. Bei der Wiederaufnahme des Erbrechens und des Durchfalles bei einem Kind empfiehlt es sich, Wasser mit dem Zusatz von Backpulver oder Tafelsalz zu trinken. Für 1 Glas Wasser fügen Sie Soda an die Spitze des Messers oder 0,5 Teelöffel Salz. Wenn das Kind bewusstlos ist, sollte das Waschen nicht gemacht werden.

Wenn das Kind nachts zum Erbrechen kam, nichtlassen Sie es unbeaufsichtigt, auch wenn sich der Gesundheitszustand verbessert hat. Bei sehr starkem Erbrechen besteht das Kind an einer Dehydratations- und Stoffwechselstörung. Aber auch in solchen Fällen ist es unmöglich, Antiemetika ohne die Empfehlung eines Spezialisten und eine genaue Diagnose zu geben.

Nach dem Erbrechen kannst du dein Baby nicht fütterntrinken, wenn das Kind nicht danach fragt. Sie können nicht trinken, um wiederholte Anfälle von Erbrechen zu verhindern, die den Körper dehydrieren. Eine kleine Menge Wasser kann nach 2 Stunden gegeben werden. Wenn das Erbrechen nicht wiederkehrt, dann können Sie nach 15 Minuten etwas mehr Wasser geben. Wenn das Kind nicht trinken will, dann ist es besser zu warten. Sie können nur füttern, wenn das Baby

Wie hörst du das Erbrechen bei einem Kind auf?

fragen Sie sich, leichte, fettarme Lebensmittel in kleinen Mengen. </ P>

Behandlung von chronischem Erbrechen bei Kindern, kannNach einer gründlichen Untersuchung nur einen Arzt bestellen. Nach all den notwendigen Tests wird der Arzt diagnostizieren und Ihnen sagen, wie Sie das ständige Erbrechen im Kind in diesem speziellen Fall stoppen können. Der rezeptive Organismus des Kindes kann oft mit Erbrechen auf verschiedene Reize reagieren. Hauptsache ist es, die Gründe in der Zeit festzulegen und nicht einmal die einfachsten Krankheiten selbst zu lassen. Auch stellen Sie sicher, dass das Baby erhält alle Vitamine und Nährstoffe aus dem Essen, nicht erlauben Müdigkeit und stressige Situationen, die nervöse Störungen verursachen.