Wie werde ich Designer?

Designer-Kleidung - wie es klingt! Es ist nur ein fantastischer Beruf - wie viele Chancen wie Ideen von jungen Talenten? Aber unter anderem ist es auch schwierig, holprige Fahrt.

Zu denken, wie viele Qualitätenhabe eine Designer-Kleidung. Viele glauben, dass es genug ist, um in der Lage zu sein, zu malen und schön zu fühlen. Nein, mein Lieber, das ist eine falsche Meinung. Der moderne Designer der Kleidung ist die universelle Person, die zwei Personen kombinieren sollte. Die erste, die eine technische Denkweise besitzt, die Fähigkeit, Zeichnungen zu erstellen, Stoffe auszuwählen und Kleidung zu entwerfen. Allerdings können alle oben genannten und lernen, aber das ist nur der erste Schritt in der Karriere. Aber das Wichtigste im Beruf eines Designers ist praktisch unmöglich zu lernen. Immerhin ist es nicht genug zu zeichnen, es ist notwendig, in der Lage sein, das Ding zu fühlen, das du erschaffst! Sie müssen auch die kleinsten Details des Bildes, das Sie erstellen, seine Farbe, Proportionen und Kombinationen berücksichtigen.

Es gibt eine Meinung, dass Designer nicht werdenSind geboren Vielleicht ist es bis zu einem gewissen Ausmaß, aber in der Tat mit erhöhter Arbeit und Hingabe ist es möglich, ein modischer und bedarfsorientierter Designer von Kleidern zu werden - es wäre ein Wunsch.

Was brauchen Sie, um Designer zu werden?

Bevor du anfängst zu arbeiten, musst du bestimmen,ob du Designer werden kannst. Hierzu, in der ersten Phase, erinnere dich an die Schule, hast du das Thema "Arbeitsausbildung" in der Schule gefällt, denn das ist die erste und für viele nicht voll verwirklichte Schule des Designs.

Die zweite Frage, die jeder sich fragen sollteEin Anfänger-Designer-Designer - bist du ein kreativer Mensch? Wenn Sie zu mehr Standard-Sachen angezogen sind und Sie haben keinen besonderen Wunsch, etwas zu ändern, vielleicht ist das Design der Kleidung nicht Ihre Berufung überhaupt?

Sehr oft haben Designer von KleidungZu zeichnen, zeichnen. Aber wie sonst? Ein Beruf erfordert ständige Skizzen, ob Blusen, Hosen, Röcke oder Kleider. Möchten Sie diese Art von Kreativität engagieren? Hast du talent

Es lohnt sich zu überlegen, ob Sie bereit sind, sich selbst zu widmeneine unendliche Suche nach etwas Neuem, Ungewöhnlichem und Ungewöhnlichem? Wenn du ja auf irgendwelche der oben genannten Fragen geantwortet hast, dann gehst du definitiv Erfolg!

Ich möchte ein Designer von Kleidern werden - wo soll ich anfangen?

Wie du weißt, ist Lehre Licht. Alles in unserem Leben muss gelernt werden Bevor Sie eine designorientierte Institution betreten, lohnt es sich, am Kreativtisch zu sitzen und ein paar Skizzen zu machen. Danach werdest du deine Arbeit auswerten, es den Leuten nahe bei dir zeigen. Wenn Sie Lob von Verwandten, Freunden und vor allem von Ihnen erhalten haben - dann mit einer ruhigen Seele wählen und geben Sie die Universität in diese Richtung. Neben der Universität können Sie zu einem persönlichen Lehrer, zu einem Kurs oder zu einer Designschule gehen. Aber auf jeden Fall vergessen Sie nicht, dass Sie hart arbeiten müssen, wohin Sie auch gehen.

Schule der Designer

Um ein modischer und berühmter Designer zu werden,es ist nicht genug, nur um schön zu zeichnen und einen Sinn für Stil zu haben. Um einen Job zu bekommen, wie du weißt, brauchst du ein Diplom. Und man kann es auf verschiedene Weise bekommen. Grundsätzlich ist es:

  • Universitäten mit Schwerpunkt auf dem Studium des Designs;
  • Schulgestaltung;
  • Kurse des Designs.
  • Werden Sie ein Modedesigner

Natürlich werden nicht alle Arbeitgeber überrascht seinHochschulbildung, aber ein Diplom auf Abschluss der Kurse - sicher. Deshalb, wenn Sie sich entschlossen haben, sich im Beruf des Designer-Designers zu verwirklichen, dann lohnt es sich, eine passende Designschule in Ihrer Stadt zu suchen.

Und schließlich möchte ich sagen, dass die KarriereDesigner-Kleidung hängt nicht so sehr von der Erziehung, sondern von dem Wunsch und der Hingabe des Berufs. Vergiss niemals, dass Ruhm und Geld wie mutige und enthusiastische Menschen.